Montag, 9. Juni 2014

pflegende Massagesäckchen

Beim Stöbern im Netz hab ich diese Massagesäckchen (Pampering Massage Soap Saver) gefunden. Ganze Seifenstücke haben darin Platz. Ich finde sie besonders schön- als Beigabe zu einer Seife- zum verschenken.Sie sind wirklich einfach zu häkeln.
Ich habe die Säckchen schon in mehreren Farben gehäkelt. Sie werden sehr schön mit naturfarbenen Baumwollgarn(Catania Grande,Lyric Puppets) oder ganz fröhlich bunt mit Anchor Magicline.


Hier gibt es die Anleitung, von mir ins Deutsche übersetzt:http: www.mooglyblog.com/wp-content/uploads/2014/06/Pampering-Massage-Soap-Saver-German.pdf (Komisch,die Linkfunktion funktioniert nicht...Dann müsst ihr ihn halt kopieren :-( )

Auf der Seite gibt es auch eine Videoanleitung.






Falls ihr Probleme mit der Anleitung habt könnt ihr mich fragen...Und jetzt viel Spaß beim nachhäkeln.


bye bye :-)

Kinpira

Kommentare:

  1. Die Säckchen find ich prima. Leider bin ich Strickerin und keine Häklerin ...

    LG Garnet

    AntwortenLöschen
  2. und ich kann nicht stricken, hab es leider verlernt...schade

    AntwortenLöschen
  3. Die Seifensäckchen trocknen übrigens sehr schnell. Sie verziehen sich auch nicht wenn sie nass sind oder gewaschen wurden.In den verschiedenen Foren gab es daraufhin von einigen Siederinnen bedenken.Einige finden die Säckchen unhygienisch?! Ich benutze sie für größere Seifenstücke . Die Seife kann man nach Benutzung dann rausnehmen und das Säckchen kurz ausspülen und trocknenlassen. FürSeifenreste nehme ich aber auch lieber die kleinen Nylonsäckchen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Säckchen auch nachgehäkelt und bin begeistert.
    Liebe Grüsse Barbara.

    AntwortenLöschen