Dienstag, 7. August 2012

Freestyle-Swirl

Das marmorieren von Seife ist eine Kunst für sich. Es gibt so viele Techniken und Möglichkeiten, die entdeckt und ausprobiert werden wollen. Ich habe eine paar mehr oder wenig erfolgreiche Versuche hinter mir. Richtig zufrieden war ich bisher noch nicht. Der Taiwan- Swirl stand als nächstes Projekt auf meiner Liste.Wichtig war, Farben zu haben die nicht auslaufen oder verschwinden und die beim Gießen so aussehen wie nachher in der fertigen Seife. Außerdem eine Blockform mit Längsstreben, die ich mir dann auch zugelegt habe.( Danke Mom:-)

Ich wollte möglichst viele von den neuen Farben ausprobieren und hab mich deshalb für einen, na ja Freestyle-Swirl antschieden. Also unterschiedliche Farben, nacheinander in die Form gegossen und mit dem Stäbchen eher unkonventionell hin und her geswirlt.

Beim Schneiden hatte ich vergessen, dass die Seife horizontal geschnitten wird. :-( So bekam ich nur wenige Stücke raus. Die Seife hat nicht gegeelt und blieb einige Tage seeeehr weich,trotz Kakaobutter und Sole. Heute morgen konnte ich sie dann aber aufhübschen und fotografieren.


Mit Kokos, Palm, Reiskeim, Mandel, Kakaobutter, Rizinus, Seide und Sole. In den fertigen Leim einen Schuss Kokosmilch. 9% Überfettet. Duft.:Green Tea


Kommentare:

  1. Die sieht doch total klasse aus!!! Gefällt mir super, die Farben sind auch sehr schön.
    LG, Angela

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön gewoden und die Farben sind sooo toll!
    Lg Pünktchen

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft!!! Diese Farben.....

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, gefällt mir sehr, dieser Swirl
    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen