Freitag, 16. November 2012

Seife mit Kastanienhonig

Hallo meine lieben LeserInnen :-)

das ist meine zweite Seife mit Honig und sie gefällt mir richtig gut. Der erste Versuch Honig zu verarbeiten, ging leider total daneben. Ein hässlicher Gelkern war zu sehen. Die gesamte Textur war unregelmäßig, mit ganz vielen Pünktchen. Auch diesesmal  hab ich die Seife  direkt ins TK- Fach gestellt und auch diese hat munter weitergegelt. Wenn man genau hinschaut, kann man auch hier einen Gelkern sehen ( nicht auf den Fotos) aber ich habe die Seife so geschnitten, daß er nur minimal auffällt.

Das Rezept  besteht aus Kokos, Palm, Reiskeim, Mandel und Sheabutter. Ich habe Kastanienhonig genommen, der mir zum Essen vom Geschmack her, viel zu intensiv ist. Den Honig habe ich mit Hafermilch verrührt und in den fertigen Leim gegeben.

Beduftet mit PÖ: Hafer- Milch- Honig. Ich lieeeebe diesen Duft. ;-)
Den Leim hab ich mit etwas Tiox aufgehellt.

Ich mag unregelmäßige Seifenstücke ja sonst garnicht, zumindest bei meinen Seifen. Bei dieser Seife finde ich das Rustikale richtig passend.

So, bald gibts dann auch meine Weihnachtsseifen zu sehen Ein Knusperhäuschen aus Seife wird auch dabeisein.Aber hier ist erstmal die Honigseife...



 
 

Kommentare:

  1. So beautiful! I love the pictures as well!

    AntwortenLöschen
  2. I think it looks great! I especially like he creamy texture and the tops. Finally someone got the idea to use different pattern than the bubble wrap!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Ksenija. I never really liked the bubble wrap that much.;-)

      Löschen
  3. Ahhh, den Duft liebe ich auch über alles, und die Seife ist so schön hell geblieben, Klasse!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Simply gorgeous, and I love the tops!

    AntwortenLöschen
  5. Thank you all for your support :-) I really appreciate it!

    AntwortenLöschen