Sonntag, 15. Juli 2012

Body Mud Mask




In Anlehnung an die G...Mud Mask aus dem allseits bekannten englischen Kosmetikladen, möchte ich euch ein Rezept vorstellen, das ich mal im Beautykosmos entwickelt habe ( Danke, an dieser Stelle an Maxelli ;-))

 

Body Mud Mask


100g Heilerde
100g Natron
30g Zitronensäure
30g Stärke
35g Kakaobutter )
10g Macadamianussöl oder anderes Öl
1,5g Aloe Vera (10fach)
15 Tr. Orange süß (äth)
15 Tr. Vanille
10 Tr. Kokos
5 Tr. Zimt (äth.) verträgt nicht jeder..aufpassen!
2 Tr. Bittermandel

Alle trockenen Zutaten mischen. Kakaobutter schmelzen.Kabu und Öl unter die trockenen Zutaten geben.Aloe tropfenweise dazugeben (sonst fängt die Zitronensäure an zu reagieren).


Wenn es zu feucht wird, etwas Stärke dazu.Wenn zu trocken mehr Kabu. Wenn die Masse zwar noch krümelig ist, beim zusammendrücken aber schön zusammenhält, in die Formen geben. Ich habe Eiswürfelförmchen genommen. Die Formen sollten hart sein und nicht nachgeben. Die Würfel werden sehr schnell hart, aber lasst sie noch 1- 2 Tage trocknen.
Nehmt einen Würfel mit unter die Dusche, oder in die Badewanne für Dekollete und Arme. Entweder in der Hand mit Wasser mischen (oder in einem Schüsselchen zu einem Brei verühren) einschmieren , kurz antrocknenlassen (muß aber nicht sein), abbrausen. Ergebnis...zarte, streichelweiche Haut.

* Ich habe das Rezept mit verschiedenen Tonerden ausprobiert. Außer mit der grünen Tonerde (Ilite, sehr fein) die Würfel wurden hart wie Granit, hat es mit allen funktioniert.

Die Duftzusammenstellung hat ja irgendwie was Winterliches, aber das unfreundliche,kalte Wetter passt ja gerade dazu ;-)


 


Diese habe ich mit verschiedenfarbigen Tonerden gemacht.
 

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept. Ich speichere mir das mal ab wenns erlaubt ist und krame es dann vor Weihnachten wieder hervor :-)

    Pünktchen

    AntwortenLöschen